Rhythm and Dance

Kurse

 

Alle Kurse finden in dem Raum im ehemaligen Hotel Camellia

Bundesstraße 41 8077 Gössendorf statt.

Sobald der Neubau fertig ist, siedeln wir in die Triesterstrasse 402

nach 8055 Puntigam

 

Hier unser Kursprogramm als PDF.

Genauere Beschreibung der Kurse kommt in kürze.

Kursplan neu 2021

 

Kursbeschreibungen

Bambinidanceclub

Dieser Kurs ist für alle Tanz – und Musikbegeisterten im Alter von 3-5 Jahren/6Jahren

Spielerisch werden Schritte und Lieder kennengelernt und der Spaß an Bewegung steht im Vordergrund.

Der Unterricht findet oft im als Kreistanz statt, erst später folgt ein Frontalunterricht, somit sind die Bewegungen noch freier und

die Kinder haben Raum sich zu entfalten.

Wir verwenden gerne Kindermusik die zum Mitmachen und Mitsingen anregt.

Nebenbei wird auch immer an einer Choreografie gearbeitet, die dann entweder bei einer Show oder als Video präsentiert wird.

 

 

Kiddies Hip Hop

Die ersten Hip Hop Basics werden schon in diesem Kurs vermittelt, langsam unterrichten wir frontal vor den Kindern und vermitteln mit viel Spaß und Freude erste Schritte und Technik aus dieser Tanzart. Ein bisschen Tanzgeschichte ist auch dabei.

Die Musik ist natürlich kindgerecht und eventuell sind die Songs aus dem Radio bekannt. Wir achten sehr auf kindgerechte Musik, da uns bewusst ist, dass manche Wörter nicht passend sind für Kinder in diesem Alter. Daher verwenden wir  Songs mit „Clean Versions“.

Ob ‚old school‘, ’new school‘, ‚funk‘, ‚breakdance‘ etc. den Kindern wird ein breites Spektrum vermitteln.

Neben Basicschritten wird auch immer an einer Choreografie gearbeitet, die dann entweder bei einer Show oder als Video präsentiert wird.

 

Musicaldance4kids

Dieser Kurs ist NEU im Programm.

Disneysongs und bekannte Lieder aus Musicals werden uns durch diesen Kurs begleiten. Die Kinder sollen Spaß haben und dürfen auch gerne mitsingen.

Einfache Schritte aus aus allen Tanzrichtungen sind in diesem Kurs die Grundlage. Hier geht es vor allem ums Bewegen und gemeinsam Tanzen.

Zumba-ähnlich werden die Tänze immer wiederholt, somit immer kleine Choreografien vermittelt.

 

Yogamäuse 1 und 2

Yoga ist nicht nur etwas für Erwachsene. Kinder lieben es. Natürlich arbeitet man beim Kinderyoga anders als in den Erwachsenen Stunden.

Und auch in den verschiedenen Kinder-Alters-Gruppen variiert der Unterricht.

Spielerisch und mit Leichtigkeit sollen Asanas erlernt werden, darf Prana entstehen und die Vielfalt und die Möglichkeiten die Yoga auf unseren Körper und Geist bietet entdeckt werden.

Nach einer wirklich besonders schönen Kinderyogaausbildung freue ich mich auf diesen Kurs. Die Kleine Maus Yogi wird uns auf unseren Traumreisen begleiten. Auch arbeite ich mit viel Musik – Kalimba, Tongue und Klangschale sind wichtige Elemente in meiner Yogastunde.

Chiffontücher werden uns zeigen, was wir mit unserem Atem machen können und natürlich bleibt Zeit auch in den Stunden kreativ zu sein, etwas zu malen zu zeichnen oder auch eine Kleinigkeit zu basteln.

Yogamatten für Kinder sind vorhanden und werden nach der Stunde auch gereinigt und desinfiziert.

Also Namasté und bis bald auf der Yogamatte

Asanas = Sanskrit und bedeutet: ruhende Körperstellungen im Yoga

Pranayama = Sanskrit und bedeutet Atemübung, Prana ist der Atem

 

Ballett von den Zwergen bis zu den Lyrical Ballett Tänzern

Unser Ballett ist spielerisch und kreativ aufgebaut.

Natürlich lernen die Kinder die klassischen Übungen,

aber in spielerischer und leichter Form.

Dieser nicht konservative Ansatz hat sich in den letzten Jahren

bewährt. Körperschulung und Haltung sind wichtige Elemente

in diesen Kursen, aber vorrangig geht es darum zu TANZEN.

Beim Lyrical Ballett wird zu moderner Musik getanzt oft im Bezug

zum Text.

 

Cool Kids Club

Dieser Kurs ist für Kinder, die schon mal in die Welt des

Hip Hop eingetaucht sind. Markus unterrichtet mit seiner lustigen und

spritzigen Art coole Moves zu cooler Musik.

Es werden verschiedene Stile die in den Bereich Hip Hop fallen

unterrichtet.

Nebenbei wird an einer Choreografie gearbeitet.

 

Commercial A/M

Zu bekannten Songs werden tolle Choreografien

unterrichtet. So wie in den Videoclips im Fernsehen etc.

werden auch hier die Stile vermischt. Von Hip Hop bis Jazzdance

finden sich hier viele Basics.

 

Tap Dance 

Steppen  macht Spaß und tut gut.

In den Kursen geht es darum Basics und Technik zu erarbeiten,

aber das Tanzen steht im Vordergrund. Es werden zu bekannten Klassikern

kleine Choreografien erarbeitet.

Zwischendurch gibt es auch Tap Dance History, weil es einfach schön ist

auch zu erfahren was z.B.: ein Shirley Temple ist bzw. warum dieser Schritt nach ihr benannt wurde.

 

Discoqueens&Kings und Sunshinedancers

Diese zwei Kurse sind für Menschen mit Beeinträchtigung.

Es gibt die Kurse nun schon mehr als 14 Jahre und die beiden Teams

haben schon bei den Special Olympics im Rahmenprogramm Auftritte gehabt, bzw. werden

sie immer wieder mal eingeladen ihre Tänze zu zeigen.

Ein Einstieg ist immer möglich, wir bitten aber um telefonische Absprache, damit wir alles

gut einplanen können.

Wir stellen den Spaß und die Freude in den Vordergrund, arbeiten aber immer an einer Choreografie.

 

Hip Hop Fun Class

Dieser Kurs richtet sich speziell an Erwachsene die gerne Hip Hop tanzen

und Spaß haben möchten.

Es wird neben Basics und Body-workout auch an einer Choreografie gearbeitet.

 

Yoga and Dance

Unser Workout Programm für alle die gerne ins Schwitzen kommen möchten.

Julia verbindet Yoga Übungen mit Tanzbewegungen aus verschiedenen Tanzrichtungen

und verwendet dazu coole und motivierende Musik.

 

Contemporary Fushion

Ida Pernthaler ist bekannt für ihren Kurs.

Sie verbindet Contemporary mit verschieden Stilen und schafft dadurch

eine ganz besondere Art dieser Tanzrichtung.

Dieser Kurs richtet sich nach TänzerInnen mit ein wenig Tanzerfahrung.

 

 

Contemporary Basics+Choreo

Dieser Kurs richtet sich nach TänzerInnen und auch Contemporary Anfänger die

gerne Floorwork kennenlernen möchten und gleichzeitig auch an einer Choreografie

arbeiten möchten. Sylvia schafft eine gute Verbindung zwischen Basics, Technik und tanzen.

 

GCity-Reps

Die GCity-Reps ist unsere Junioren Wettkampfgruppe unter der Leitung

von Markus Isopp.

Die Jugendlichen tanzen schon länger und haben Teils viel Erfahrung.

Ein einstieg in den Kurs ist möglich, wir bitten aber um telefonische Absprache

unter 0650 2810766

 

 

Foundation Class

In diesem Kurs unterrichten Michelle Sattler und Markus Isopp im Team

Es werden die Unterschiedlichsten Stile aus dem Bereich Hip Hop unterrichtet und Technik

verstärkt trainiert. Der Spaß steht hier natürlich auch im Vordergrund ;o)

Der Kurs richtet sich an alle die schon Erfahrung haben und diese verbessern möchten, aber auch

an Anfänger die mehr über Technik und Basics erfahren möchten und sich tänzerisch verbessern

möchten.

Wir bitten um eine Voranmeldung, da der Kurs bei uns sehr gut besucht ist, gibt es nur wenig freie Plätze!

 

Amazing Seven ist ein geschlossener Kurs